Spingarda

Grundinformation

u

Typ: Jäger-U-Boot-Korvettenklasse Gabbiano

Baujahr: 1943.

Schiffswerft: UJ208 / Breda mestrima bei Venedig

1

Abmessungen: 64,4m x 8,7m x 2,8m

g

Leergewicht: 670 t

"

Tiefe: 82 m

Motor: 2 Diesel, 2 elektrische

s

Bewaffnung: Kanonen, Bogenkanone i Tiefenladungen

Besatzung: 110 Personen

UJ 208 (ex „Spingarda“) und UJ 202 (ex „Melpomene“) wurden 10. am 10. und 11. September 1943 von den Deutschen gefangen genommen und befanden sich am 1. November 1944 in einer Schlacht in der Nähe der Insel Pag mit zwei britischen Torpedobooten – „Avon Vale“ und „Wheatland“, die sie versenkten. „Spingarda“ liegt südlich von Melpomene auf der rechten Seite. Auf dem Wrack befinden sich zahlreiche Tiefenminen am Vorderschiff sowie ein U-Boot-Bombenschieber vom Typ „Gatteschi“ am Heck zusammen mit den Bomben.

Motor: 2 Diesel, 2 elektrische für leise Navigation, 2 Propeller mit je 3 Blättern, 3500 PS – 18 Knts
Bewaffnung: eine 100-mm-Bogenkanone und sieben 20-mm-Kanonen (drei mit einem Lauf am Vorderschiff und zwei mit zwei Läufen am Aufbau hinter dem Schornstein) sowie Tiefenladungen für Trägerraketen und Schieber. Die Bewaffnung wurde in deutschen Händen auf drei 37-mm-Kanonen, einer 20-mm-Vierrohrkanone und fünf 20-mm-Einzelrohrkanonen verstärkt.

Kontakt

Im Allgemeinen

Mirko Diving Center

Mirko Arijan Žigo,
Barbat 710,
51 280 Rab,
Croatia

Urheberrechte © 2021. Mirko Diving Center | Web von: ORVELUS